ROBERT DORNBLATT

 

(Aus Auerbachs Deutscher Kinder-Kalender, verschiedene Jahrgänge 1927 bis 1940)

Homonym

Tagtäglich wird es dir serviert,
Und du genießt es mit Behagen,
Wirst du einmal zu ihm geführt,
Will sicher man dir an den Kragen.

GERICHT | GERICHT

 

 

Logogriph

Mit „a“ dien ich als Werkzeug dir,
Mit „u“ bin ich ein Schalentier.

HAMMER | HUMMER

 

Es dient als Unterlaß das Wort,
Doch nimmt man ihm zwei Zeichen fort,
So ist der Rest mir lieb und wert,
Weil meine Post es mit beschert.

POSTAMENT | POSTAMT

 

Auf einem Schiff sah ich es liegen
Und tat ein Zeichen ein ihm fügen;
Ein Wunder allzu gleich geschah,
Es lagen Tausende da.

TAUENDE | TAUSENDE

 

Ein kostbar Gut

Was ist es, was uns tief im Herzen
Verborgen liegt von mächt’ger Kraft?
Was ist es, was in Not und Schmerzen
Uns Trost und Linderung verschafft?

Ob arm, ob reich, du mußt sie haben,
Die Gott dir in die Brust gelegt,
Zählt sie doch zu den schönsten Gaben.
Die dich auf leichten Schwingen trägt.

Sie lässt dich rosig seh’n am Morgen,
Luftschlösser lässt sie dich erbau’n,
Läßt dich vergessen Not und Sorgen,
Dich mutig in die Zukunft Schau’n!

DIE HOFFNUNG

 

Wenn einer Stadt im Bayernland,
Die jeden sicher wohl bekannt,
Man nur ein einzig Haus stellt ein,
So wird ein Mann zu schauen sein,
Der Wunder euch berichten kann,
Doch ist keine wahres Wort daran.

MÜNCHHAUSEN

 

 

Anagramm

Trost
Wird dich einmal ein „ei“ bedrücken,
Laß durch ein „ie“ dein Herz erquicken.

LEIB | LIEB

 

Bist du es mit „Kopf“ am Ende,
Nimm mit „Pulver“ es behende.

BRAUSEKOPF | PULVERBRAUSE

 

Einstmals trug ich zur Bank es hin,
Was ich erspart mir sauer,
Jetzt habe and’res ich im Sinn,
Ich bin geworden schlauer.

Dem Wort nehm’ ich das Ende bloß,
den Rest bekommt mein Jettchen,
das tischt’s mir auf, es schmeckt famos
Mit Butter zum Kotelettchen.

SPARGELD | SPARGEL

 

 

Homonyme

Der Schneider macht mir ein Jackett,
Jetzt ist es fertig, sitzt adrett.
Und darf ich nach dem Preise fragen?
Der Preis ist’s auch, das muß ich sagen.

angemessen

 

Ich bin von Holz und von Papier,
Man lernt mich, dreht mich, fällt aus mir.
Man spielt mich und man übt mich
Manchmal kann ich auch dankbar sein.

ROLLE

 

 

Doppel - Palindrom

Wie heißt das Tier, des starker Rücken
Dich wie der Wind trägt übers Feld?
Du wirst dasselbe Tier erblicken,
Wenn auf den Kopf es wird gestellt.

Wer war der Mann, der ohne Grauen
Dein scheu geword’nes Tier hielt fest?
Du wirst denselben Mann erschauen,
Wenn du auch ihn Kopf stehen lässt.

RENNER | RETTER

 

 

Spaßanagramm

Matalet und Pimrazan,
Sieh dir diese Worte an,
Such sie auf dem Weihnachtstisch,
Doch vorher sie tüchtig misch.

LAMETTA | MARZIPAN

 

Wer dieses raten kann, ist schlau,
Vor „Mutter“ ist es eine Frau,
Willst du vor „Mütterchen“ es sehen,
So mußt du in den Garten gehen.

STEIFMÜTTERCHEN